SUP Board – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’SUP Board‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



SUP Ratgeber

SUP wird als Abkürzung für Wassersport im Kanustand oder im Stehen verwendet. Stand-Up-Paddle ähnelt dem Surfen, aber Sie stehen meistens auf einem Stand-Up-Paddle-Brett und fahren mit einem Piercing-Paddle vor. Stand-up-Paddeln ist eine der beliebtesten Sportarten Hawaiis, die vor einigen Jahren nach Europa kam. Dieser Sport hat in Deutschland seit einiger Zeit einen Hype ausgelöst, weil er Spaß macht und alleine oder mit der ganzen Familie ausgeübt werden kann. Die Bewegung hat ihren Ursprung in asiatischen Bambusflößen, die seit Tausenden von Jahren mit ihren kleinen Flößen auf Flüssen und Meeren segeln. In Hawaii wurde der Trendsport perfektioniert, da dies der ideale Weg war, um Surflehrern zu ermöglichen, schnell zum Schüler zu fahren. Später wandte sich der Rat von SUP auch an Journalisten, die Surfer mit ihren wasserdichten Kameras fotografierten. Bretter werden heute viel besser behandelt als früher. Dank modernster Technologie für die Herstellung von SUP-Boards und zugehörigen Boards Paddel Sie bewegen sich leicht und mühelos auf dem Wasser. Es gibt eine große Auswahl an SUP-Boards auf dem Markt, die für eine Vielzahl von Fähigkeiten und Anforderungen entwickelt und hergestellt wurden. Stehendes Bootfahren wird in Meeren, Seen, Flüssen und Binnengewässern praktiziert.

Das Paddle Board: die Unterschiede

Die SUP-Boards unterscheiden im Wesentlichen sogenannte Inflatable Boards und Hardboards. Das stehende aufblasbare Paddelbrett wird in einer kleinen Packung geliefert und kann mit der mitgelieferten Pumpe gepumpt werden. Dies hat den Vorteil, dass Sie immer und überall in einem kleinen Rucksack kann mit dir tragen. Bei Bedarf wird es schnell ausgepackt, gepumpt und Sie können mit dem Paddeln beginnen. Aufblasbare Boards sind bereits heute so gut konstruiert und gebaut, dass sie mit harten Boards mithalten können. Sie müssen sich keine Sorgen um Verluste auf einem aufblasbaren Brett machen, da diese noch weniger anfällig für Beschädigungen sind als Hartfaserplatten. Beim Kauf eines Boards muss man viele Dinge beachten, da die SUP-Boards, egal ob aufblasbar oder hart, für verschiedene Arten von Wasser ausgelegt sind. . Es gibt SUP-Boards für Experten, die das Board in Wellen reiten wollen. Dann gibt es spezielle Planken zum Reiten auf Flüssen und SUP-Boards zum Trekking, die für die ganze Familie geeignet sind, und sogar der Hund kann dort reiten. Stand-Up-Paddle-Boards werden in Fuß und Zoll gemessen. Ein Fuß entspricht 30,48 Zoll und ein Zoll etwa 2,54 Zoll. Die SUP-Dielen mit einer Länge von 11 Zoll haben daher eine Länge von 11 Fuß oder ungefähr 335 Zentimetern. Ein Brett mit 11 "6" ist 11 Fuß lang und 6 Zoll lang, ungefähr 350 Zentimeter lang. Je länger das Brett ist, desto sicherer bleibt die Straße, so dass der Seitenschläger nicht gewechselt werden muss wie oft, aber es ist weniger wendig, was für das Surfen wichtig ist. Je breiter die Form des Brettes, dh der Körper des Brettes, desto mehr ist die Neigungsstabilität von Das SUP Board ist groß.

Stand Up Paddling für alle Level

Anfänger entscheiden sich idealerweise für eine lange und breite Palette. Aufgrund der Breite der Platte ist sie stabil und daher gekippt. Für Anfänger ist dies der beste Weg, um nicht zu oft einzusteigen und sofort den Mut zu verlieren. Der Anfänger wählt bestenfalls 10 bis 12 & # 39; für die Länge des Gemäldes. Wenn Sie bereits etwas mehr Erfahrung gesammelt haben, wählen Sie eine der SUP Allround-Karten. Das Board kann 9 "-10" lang sein. Obwohl breit, aber sehr handlich, macht das Surfen und Biegen mit diesem Board Spaß. Wenn Sie gerne mit der ganzen Familie reisen und einen Hund oder ein Kind mit an Bord nehmen möchten, wählen Sie einen der stabilen Familienratschläge des SUP. Sie können 11 bis 12 Fuß lang sein und sind trotz der robusten Konstruktion, die für den Paddler während einer längeren Fahrt von Vorteil ist, leicht zu lenken. Viele yobeitgeisterte Sportler nutzen es SUP-Board für Fitnessübungen. Das Fitnessboard sollte sehr lang und breit gewählt werden, damit es beim Training nicht verkippt. Darüber hinaus kann ein montiertes Gumminetz eine gute Stütze für ein Flasche und a Handtuch sein. Wenn Sie im SUP surfen, ist es wichtig, genau zu wissen, was Sie tun möchten: LongboardDer Surfer, der robust gebaut ist, bekommt einen schnellen Auftrieb in einer guten stabilen Position. Denn Surfen ist eher ein kurzes und fröhliches Brett. Rennsportfans SUP-Board Piloten bevorzugen ein langes Brett. Etwa 12 "-13" ist die richtige Länge für eine solche Platine. Für das SUP sind Trittbretter mit einer Länge von 12 "-13" geeignet. Mit diesen sind leicht höhere Geschwindigkeiten möglich. Diese sind jedoch nur für erfahrene Surfer zu empfehlen, da sie nicht agil oder ausfallsicher sind. Die SUP-Boards für die Grand Tour sind lang, da sie mindestens 30 cm lang sind. Sie sind kippsicher und mit Hilfe einiger Gummieinrichtungen kann das Gepäck problemlos untergebracht werden.

Das stehende Paddelbrett – die Größen auf einen Blick:

Ungefähre Abmessungen: – 9 "6" & # 39; = 292 cm (Welle) – 10 0 0 & # 39; = 304 cm (Allround) – 11 "0 & # 39; = 335 cm (Allround- und Tower) – 11 6 6 & # 39; = 350 cm (rundum und auf Tour) – 12 "6 & # 39; = 384 cm (Runde und Rennen) – 14 "0" = 427 cm (Rennen)

Welcher Paddelständer passt zu Ihnen?

Das gut stehende Paddelbrett enthält auch ein passendes SUP-Paddel. Die Hauptunterschiede liegen in der Länge des Paddels und im Einsatzgebiet. Es gibt verschiedene Arten von Paddeln. Auf dem Markt sind Paddel aus Aluminium, Carbon, Cevlar Carbon und Fiberglas erhältlich. Daneben gibt es auch Paddel aus reinem Kunststoff und Carbon. Letztendlich ist die Wahl des richtigen Paddels auch eine Frage des Preises, da leichte Paddel ihren Preis haben. Auf der anderen Seite bekommt man beispielsweise eine Aluminiumpalette preiswert, aber das Gewicht könnte auf Dauer ein Problem sein. Bei langen Wanderungen sind die Arme schwer. Mit einer Carbonpalette haben Sie dieses Problem nicht, da sie leicht und verwindungssteif sind. Ein Kompromiss kann ein Hybrid-Paddel sein, da es leichter als das Aluminium-Paddel und billiger als ein Carbon-Paddel ist. Wenn das Paddel von mehreren Piloten benutzt werden soll, muss die Länge einstellbar sein. Denn dann kann es perfekt an unterschiedliche Körpergrößen angepasst werden.

Die richtige Länge der SUP-Palette:

Aber wie findet man die richtige Länge für das Paddel? Es gibt verschiedene Methoden und Tipps, um die richtige Länge zu erhalten. Hier ist ein Tipp für das flache Wasser: Die Arme sind entspannt und nach oben gestreckt. Die richtige Länge der Palette ist dann der Abstand vom Boden zum Handgelenk.

Die Berechnungsmethode ist einfacher:

– Die Körpergröße wird um 20,3 bis 25,4 cm (8 "-10") erhöht. Diese Berechnungsmethode eignet sich für flaches Wasser. – 15,2 bis 20,3 cm (6 & -8 ") werden zur Körpergröße addiert – Diese Berechnungsmethode eignet sich zum SUP-Surfen.

[content-egg module=Youtube template=custom/responsive]

[atkp_list id=’SUP Board‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]
[content-egg module=RssFetcher template=simple]


Hi, ich bin Tom. Mein Team und ich haben TuV – TestsUndVergleiche für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche SUP Board-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem SUP Board-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.