PC-Tuning Software – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’PC-Tuning Software‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Handbuch zur PC-Anpassungssoftware

PC-Einstellsoftware – Sinne und Tipps

Eine neue PC ist zunächst ein echter Segen. Es ist auf dem neuesten Stand der Technik, enthält die neueste Software und ist in einwandfreiem Zustand, noch nie benutzt. So neu wie der Taschenrechner ist, so schnell und fehlerfrei funktioniert er. Da wir uns noch an das alte langsame Gerät gewöhnt haben, merken wir den Unterschied besonders deutlich. Aber mit der Zeit gewöhnen wir uns immer mehr an Geschwindigkeit und es entsteht zunehmend der Eindruck, dass der Computer, der anfangs so schnell ist, langsamer wird. Tatsächlich ist es keine subjektive Empfindung, sondern eine Tatsache. Wenn Sie nach dem Neukauf die Startzeit anhalten, den Computer ausschalten und die Messung regelmäßig wiederholen, werden Sie feststellen, dass der Computer langsamer und langsamer wird. Die Gründe können viele sein und die Lösungen auch. Die Tunig-Software ist eine besonders wichtige Lösung.

Gründe für einen langsamen Computer

Einer der einfachsten und am meisten missverstandenen Gründe ist das Alter des Computers. Auch wenn Sie nichts anderes getan haben, als das Gerät einzuschalten und es längere Zeit laufen zu lassen, wird es langsamer. Dies ist aus einfachen physikalischen Gründen auf die Staubbelastung zurückzuführen. Durch den Lüfter im Inneren des Gehäuses herrscht ein konstanter Luftstrom, der zur Kühlung des Prozessors notwendig ist. Durch diesen Luftstrom gelangt der Staub auch in das Gehäuse, setzt sich ab und verringert die Kühlleistung. Sobald die Staubschicht zu dick ist, messen die Temperatursensoren zu hohe Temperaturen und der Prozessor als Hauptwärmequelle wird erdrosselt. Dies gibt Ihnen nicht die gesamte Rechenleistung. Gleichzeitig trocknet die Wärmeleitpaste zwischen Prozessor und Kühler aus und reduziert auch die Kühlung. Eine jährliche Öffnung des Computers, die Entstaubung und die Erneuerung der Wärmeleitpaste machen oft schon einen signifikanten Unterschied in Geschwindigkeit und Rechenleistung, ohne dass der PC viel Geld für ein Upgrade benötigt .

Hauptproblem für reduzierte Rechenleistung: Verschwendung

Das größte Problem, das einen Computer nach einer langen Nutzungsdauer verlangsamt, ist die Zerstörung von Daten. Je nach Betriebssystem und Festplattentyp werden die Dateien fragmentiert oder fragmentiert gespeichert. Das Deinstallieren von Programmen sowie das Löschen von Dateien hinterlässt Rückstände auf der Festplatte. Diese Datenrückstände haben für den PC-Benutzer keinen Wert und sind in den meisten Fällen nicht einmal in einem Verzeichnis leicht zu finden. Trotzdem befinden sie sich auf der Festplatte und werden vor allem beim Hohfahren vom Computer gelesen. Letztendlich kostet dieser Prozess Zeit, was sich nach Monaten oder Jahren spürbar auf Geschwindigkeit und Rechenleistung auswirkt. Nach dem Stand der Technik ist die Festplatte ein Engpass im Vergleich zur Gesamtleistung des Computers und kann diese stärker beeinflussen als die Rechenleistung des Prozessors.

Die Lösung: Löschen Sie den PC mit der Einstellsoftware

Um den Computer noch schneller zu machen, reinigen Sie ihn einfach. Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun, die unterschiedliche Mengen einbringen. Am einfachsten ist es, nicht benötigte Dateien zuerst zu löschen oder wenn möglich auf einem externen Datenträger zu speichern. Die folgenden Schritte hängen vom Betriebssystem und der installierten Festplatte ab. Wenn ein Linux-Betriebssystem wie Ubuntu verwendet wird, das besonders benutzerfreundlich ist und auf dem eine SSD-Festplatte installiert ist, treten viele Probleme überhaupt nicht auf, da es sich in diesem Fall normalerweise um Programme handelt vollständig deinstalliert und die Dateien werden vollständig entfernt. Eine Defragmentierung wird sehr selten durchgeführt und die üblichen Kontrollen zur Reinigung der Festplatte reichen bereits aus. SSDs sollten nicht zu oft defragmentiert werden, da sie zerstört werden können! Wenn Sie jedoch Windows verwenden und eine Festplatte installiert haben, benötigen Sie eine Auswahl an Optimierungssoftware, um die Leistung Ihres Computers zu verbessern. Es ist jedoch wichtig, dass Sie die Ursache selbst erkennen und beheben. Globale Optimierung führt häufig zum Entfernen des Browserverlaufs und von Cookies, die zum Speichern von Kennwörtern auf Webseiten verwendet werden.

Die richtige Software

Die Frage nach Empfehlungen ist schnell beantwortet: Es gibt keine Empfehlungen! Jedes Problem hat unterschiedliche Ursachen und kann durch eine andere Software gelöst werden. Einige Programme bieten mehrere Funktionen, aber keine bieten eine vollständige Lösung. Eine schnelle Suche im Internet fördert schnell viele gute kostenlose Programme. Es gibt aber auch schwarze Schafe, ein aktueller Virenscanner ist immer der erste Schritt!

[content-egg module=Youtube template=custom/responsive]

[atkp_list id=’PC-Tuning Software‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]
[content-egg module=RssFetcher template=simple]


Hi, ich bin Tom. Mein Team und ich haben TuV – TestsUndVergleiche für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche PC-Tuning Software-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem PC-Tuning Software-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.