3D Kamera – Ratgeber, Vergleich und Test 2019

[atkp_list id=’3D Kamera‘ limit=’10‘ template=’3255′][/atkp_list]

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Sollten Sie etwas auf ebay.de oder amazon.de erwerben, erhält unsere Redaktion eine geringe Provision womit wir unsere Redaktions- und Serverkosten unterhalten. Für Sie ändert sich der Preis nicht.



Anleitung für 3D-Kameras

Inzwischen betreten immer mehr Kameras die dritte Dimension. Die Hersteller von 3D-Kameras verwenden jedoch unterschiedliche Aufnahmetechniken, so dass es manchmal gravierende Unterschiede in der Aufnahmequalität verschiedener Kameras gibt. Es gibt hoch entwickelte Modelle von 3D-Kameras, die neben perfekt scharfen 3D-Fotos auch Videos der dritten Dimension aufnehmen können. Alle modernen Kameras, die 3D-Fotos aufnehmen können, arbeiten nach dem gleichen Prinzip wie das menschliche Auge. Die Augen des Mannes sind etwa sieben Zoll voneinander entfernt und nehmen die Umgebung aus verschiedenen Blickwinkeln wahr. Somit werden zwei unterschiedliche, leicht unterschiedliche Bilder an das menschliche Gehirn übertragen, wo ein Bild mit einer räumlichen Tiefe zusammengestellt wird. Moderne 3D-Kameras liefern wie menschliche Augen zwei leicht unterschiedliche Bilder. Die Fotos werden je nach Modell und Hersteller mit unterschiedlichen Techniken aufgenommen. Fast alle derartigen 3D-Kameras. Zum Beispiel die Fujifilm FinePix Real 3DW3 Digitalkamera (10 Megapixel, 3-facher optischer Zoom, 8,9 cm) verwenden MPO-Dateien als Speicherformat, das zunehmend als Standardspeicherformat für 3D-Fotografie akzeptiert wird. Mittlerweile gibt es sogar Modelle von Smartphones, die räumliche Bilder aufnehmen können.

Ideale Motive für 3D-Aufnahmen

Nicht alle Motive sind für 3D-Aufnahmen geeignet. Ein optimaler 3D-Effekt kann mit Objekten erzielt werden, die sich in einer Entfernung von zwei bis fünf Metern von der Kamera befinden. Dies sind besonders gute Gruppenfotos von zwei bis drei Personen, da sie viel räumliche Tiefe zeigen. Landschaftsfotos sind normalerweise problematisch. Hierbei ist immer darauf zu achten, dass ein solches Objekt vorhanden ist. Zum Beispiel wird ein Baum vorgeschlagen, weil er einen besonders starken 3D-Effekt bietet. Außerdem sollte sich das Motiv nicht bewegen, dies gilt insbesondere für Kameras, die nur mit einem Objektiv 3D-Efeffekt erzeugen. Absolut ungeeignet für 3D-Pläne sind Gründe mit vielen so kleinen Details. B. Graszweige auf einer Wiese. Kleine Objekte oder Muster scheinen auf 3D-Bildern verwirrt zu sein und der 3D-Effekt ist fast nicht wahrnehmbar. Die entfernten Muster liefern kein spektakuläres 3D-Bild.

Spielen Sie 3D-Aufnahmen ab

Heutzutage können viele Geräte 3D-Bilder wiedergeben. Ein moderner Flachbildfernseher mit 3D-Unterstützung ist ideal für die Anzeige dreidimensionaler Bilder. Hierzu wird in den meisten Fällen nur die 3D-Kamera mit dem Fernseher über HDMI-Kabel verbunden sein. Viele moderne TV-Modelle bieten auch die Möglichkeit, 3D-Bilder von externen Speichermedien wie z. B. USB-Sticks oder Speicherkarten abspielen. Darüber hinaus bieten einige Hersteller sogenannte digitale Frames an, mit denen 3D-Bilder angezeigt werden können. Für diese innovativen Halterungen ist keine spezielle 3D-Brille erforderlich, um den 3D-Effekt zu erzielen. Sie können auch schnell und einfach in Wohnräumen installiert werden.

[content-egg module=Youtube template=custom/responsive]

[atkp_list id=’3D Kamera‘ limit=’100′ template=’grid_3_columns‘][/atkp_list]
[content-egg module=RssFetcher template=simple]


Hi, ich bin Tom. Mein Team und ich haben TuV – TestsUndVergleiche für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche 3D Kamera-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem 3D Kamera-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.