Benzin Heckenschere

BENZIN HECKENSCHERE TEST 2019

Die besten Benzin Heckenschere im Vergleich

Bereits durch den Namen Benzin Heckenschere ist eine erste Definition und damit Beschreibung solcher Maschinen gegeben. Diese Modelle werden mit Benzin angetrieben. Dabei sehen sie in der Form zunächst für den Laien aus wie eine Kettensäge.

Doch dieser Gartenhelfer ist für eine bestimmte Arbeit ausgelegt. Man kann von der Form nicht darauf schließen, dass es sich hierbei um eine Schere handelt. Doch es ist genau diese Form, welche die Benzin Heckenschere ideal geeignet sein lässt zum Schneiden von Hecken. Dabei stellt sich zunächst die Frage, wie ein solches Gerät für den Anwender hilfreich ist im Garten. Dies erfährt man im Benzin Heckenschere Test.

Die derzeit angesagtesten Benzin Heckenschere

Die derzeit angesagtesten Benzinheckenscheren

[amazon bestseller=“benzin heckenschere“ button_detail_target=“_blank“ items=“20″]

Interessante Informationen zur Benzin Heckenschere im Video

Was ist eine Benzin Heckenschere?

Wikipedia definiert eine Heckenschere als:

 

Eine Heckenschere ist ein Gartengerät und dient dazu, eine Hecke zu stutzen oder Gebüsch und feststängelige Pflanzen (Rosen u. ä.) zurechtzuschneidenWikipedia

 

Wikipedia

 

Eine Heckenschere ist grundsätzlich dazu gedacht, um Hecken zu schneiden. Dabei spielt es zunächst einmal keine Rolle, ob die Heckenschere durch Benzin oder in einer anderen Form angetrieben wird. Doch besonders Benzin Heckenscheren sind in diesem Zusammenhang sehr leistungsstark. Ihre Form ermöglicht einen sauberen und präzisen Schnitt. Wenn man als Benutzer dies möchte, so kann man damit auch bestimmte Formen schneiden. Weiterhin arbeiten solche Geräte schneller als bspw. mechanische Heckenscheren.

Man kann also sagen, dass Benzin Heckenscheren die Gartenarbeit deutlich leichter machen und man Zeit spart, wenn man mit einer solchen Heckenschere arbeitet. Weiterhin bietet die Art des Antriebs, nämlich mit Benzin, noch weitere Vorteile.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

[ratings]

Like uns auf Facebook – Tweets mit deinen Freunden oder sende es einfach per WhatsApp

[socialbuttons /]

Welche Arten von Benzin Heckenschere gibt es?

Manuelle Heckenscheren Vs Elektro HeckenscherenManuelle Heckenscheren Vs Akku HeckenscherenManuelle Heckenscheren Vs Benzin Heckenscheren

 

Manuelle Heckenscheren Vs Elektro Heckenscheren

 

Heckenscheren, die manuell angetrieben werden, können unabhängig von einem Treibstoff und von Strom betrieben werden. Sie sind deshalb sehr flexibel einsetzbar. Weiterhin sind sie dadurch auch leise im Betrieb und kosten keinen Treibstoff oder Strom.

Der Nachteil dieser Heckenschere Art ist jedoch, dass die Arbeit mit ihnen aufwendig ist und sehr viel Zeit kostet. Zudem benötigt man sehr viel körperliche Kraft, um damit die Arbeit zu verrichten. Dies gilt vor allem dann, wen man sehr viel Fläche mit dem Messer zu schneiden hat. In diesem Zusammenhang sind dagegen elektrisch angetriebene Heckenscheren sehr viel leistungsstärker und man ist damit natürlich auch viel schneller, als mit manuell betriebenen Geräten.

Diese Heckenscheren sind dafür aber auch lauter im Betrieb und kosten den Anwender auch deutlich mehr, wenn er sich solch eine Heckenschere anschafft. Zudem besitzen diese Modelle ein Netzkabel, über das die Maschine mit Strom versorgt wird. Dieses Kabel kann beim Schneiden der Hecke mit dem Messer stören. Zudem ist dadurch auch der Bereich eingeschränkt, in dem der Benutzer der Heckenschere arbeiten kann. Auch ist der Anwender darauf angewiesen, dass ein Stromanschluss vorhanden ist, aus dem die Heckenschere mit Strom versorgt werden kann.


 

Manuelle Heckenscheren Vs Akku Heckenscheren

 

Man kann als Anwender auch auf eine Akku Heckenschere zurückgreifen. Diese Geräte sind eine Alternative zu elektrisch angetriebenen Heckenscheren. Solche Modelle sind auch flexibel im Einsatz, so wie manuell betriebene Heckenscheren.

Ein Nachteil ist bei diesen Geräten allerdings, dass auch sie zumindest zeitweilig auf eine Versorgung mit Strom angewiesen sind. Dabei kann man bei großen Flächen nicht immer dauerhaft arbeiten. Der Akku wird nach einer Weile leer sein, so dass er wieder aufgeladen werden muss, bevor die Arbeit weitergehen kann. Der Benutzer ist also gezwungen, eine Pause einzulegen.


 

Manuelle Heckenscheren Vs Benzin Heckenscheren

 

Dagegen bietet die Heckenschere Benzin Husqvarna den Vorteil, dass sie nicht auf eine Stromversorgung angewiesen ist. Dabei sind diese Geräte auch leistungsstark. Sie werden mit Benzin angetrieben. In diesem Zusammenhang nimmt die Auffüllung des Tanks einer Benzin Heckenschere nur sehr wenig Zeit in Anspruch. Mit solchen Heckenscheren kann man auch große Flächen problemlos bearbeiten, ohne dass man eine Zwangspause einlegen muss, um bspw. den Akku neu aufzuladen.

 

Deshalb werden Benzin Heckenscheren auch oft in Parks eingesetzt oder im professionellen Bereich, weil sie über die erwähnte Leistungsstärke verfügen. Gerade der Preistipp in unserer Vergleichstabelle die Atika HB 60 N Benzin-Heckenschere kann in diesem Bereich überzeugen.

Doch auch Benzin Heckenscheren haben einige Nachteile. Sie sind in der Regel laut, wenn man mit ihnen arbeitet. Deshalb ist ein Hörschutz bei der Arbeit notwendig. Weiterhin werden Abgase ausgestoßen und oft bemerkt der Anwender den Geruch von Benzin.


Darauf sollten Sie vor dem Benzin Heckenschere Kaufen achten.

AufsätzeGewichtGriffMaximaler AstdurchmesserMesserMotorSchutzvorrichtungenTankZündungMögliche ErweiterungenSicherheit vor fliegenden Pflanzenteilen

Aufsätze

Die Länge der Aufsätze ist besonders bedeutsam, wenn es darum geht, von welcher Beschaffenheit das zu bearbeitende Material ist. Wenn diese zu lang sind, so kann das dazu führen, dass man keine Details herausarbeiten kann. Wenn sie dagegen zu kurz sind, so kann man dann wieder nicht gerade und präzise schneiden. Es gilt besonders hier, den individuellen Bedarf des Anwenders zu beachten.

Dabei empfehlen sich lange Aufsätze, wenn man gerade und hohe Hecken schneiden möchte. Wenn man dagegen viele kleine Sträucher oder Hecken stutzen möchte, so sind dafür eher kurze Aufsätze geeignet.

Bei verschiedenem Material, welches bearbeitet werden soll, empfiehlt es sich, eine Benzin Heckenschere mit wechselbaren Aufsätzen zu erwerben oder ein Kombimodell.

Gewicht

Man muss an dieser Stelle ganz klar sagen,.dass das Gewicht der Heckenschere sehr wichtig ist. Wenn diese zu schwer ist, so wird die Arbeit sehr anstrengend. Weiterhin kann man so kaum sauber und präzise schneiden. Auch die Sicherheit kann dadurch beeinträchtigt werden. Eine Maschine, die zu schwer ist, kann auch leicht aus der Hand rutschen. Deshalb gilt hier die einfache Regel: Je leichter die Benzinheckenschere ist, umso besser ist sie.

Griff

Auch der Griff spielt eine große Rolle bei der Bedienung der Benzin Heckenschere. Zunächst einmal bietet er einen gewissen Komfort, wenn er gut geformt ist. Weiterhin ist er aber auch wichtig in Bezug auf die Sicherheit des Anwenders. Wenn das Gerät schlecht in der Hand liegt, so kann man damit nicht gut arbeiten oder es kann dabei aus der Hand rutschen. Der Griff sollte daher möglichst in einer ergonomischen Form und einstellbar sein.

Maximaler Astdurchmesser

Dieser Faktor ist danach zu beurteilen, welches Material bearbeitet werden soll. Wenn man nur Hecken schneiden möchte, in denen man keine dicken Äste finden wird, so muss man beim Kauf einer Benzin Heckenschere nicht auf diesen Punkt achten. Bei unterschiedlichen Pflanzen dagegen, vor allen bei Bäumen, die beschnitten werden sollen, muss man prüfen, mit welchem Durchmesser die entsprechende Maschine Äste durchtrennen kann.

Messer

Die Qualität der Schneidmesser ist der wichtigste Aspekt, wenn man präzise und sauber schneiden möchte. Hier ist auch der Abstand der Zähne wichtig, wenn man damit Äste durchtrennen will. Dabei entscheidet der Abstand der Zähne direkt darüber, wie groß der Durchmesser der Äste maximal sein darf.

Man kann sagen, dass am besten Messer geeignet sind, die doppelt gezahnt sind und sich gegenläufig bewegen. Denn dadurch kann man gleichzeitig gut vertikal und horizontal schneiden, in beide Richtungen. Die Arbeit wird dadurch wiederum wesentlich leichter und ist schneller erledigt.

Motor

Der Motor einer Benzin Heckenschere besitzt zwei Faktoren, die beim Kauf zu beachten sind. Zum einen ist dies die Leistungsfähigkeit und zum anderen der Umsatz der Vibrationen.

In der Bewertung der Leistungskraft des Motors sagt die Schnittleistung pro Minute viel aus darüber. Dabei gilt ganz einfach: Je höher die Schnittleistung des Gerätes angegeben ist, desto höher ist die Leistung des Motors. Dabei muss man aber sagen, dass eine hohe Leistung des Motors  einige Nachteile bringen kann. Zunächst bedeutet dies, dass man stark körperlich beansprucht wird, wenn der Motor stark ist. Denn die Vibrationen der Maschine machen sich dann bemerkbar und belastet den Anwender. Weiterhin wird es dann schwer, präzise und sauber zu schneiden.

Schutzvorrichtungen

In diesem Zusammenhang kann man sagen, dass moderne Modelle über entsprechende Schutzvorrichtungen verfügen. Dazu gehören vor allem ein Schutzköcher und ein Handschutz. Weiterhin sollte eine Maschine über eine automatische Abschaltung des Motors verfügen, wenn die Schneidmesser blockieren.

Tank

Auch beim Tank gibt es zwei Faktoren, die bedeutsam sind. Zunächst ist wichtig, wie groß der Tank ist bzw. welches Fassungsvermögen er hat. Weiterhin ist hier bedeutsam, ob man den Füllstand des Tanks sehen kann. Je größer der Tank ist, umso seltener muss er wieder aufgefüllt werden. Das spart natürlich zunächst einmal Zeit. Doch ein größerer Tank bedeutet auch mehr Gewicht der Heckenschere. Man  muss also in diesem Punkt einen Kompromiss finden.

Wenn man den Füllstand des Tanks sehen kann, so kann man diesen sehr leicht kontrollieren, was natürlich ein Vorzug ist.

Zündung

Wenn man die Maschine erst einmal gestartet hat, so kann man gut damit arbeiten. Doch bei einigen Modellen ist es nicht so einfach, diese zu starten. Man kann hier dem interessierten Kunden Benzin Heckenscheren empfehlen, die über einen sogenannten Soft Start oder ein Quick Start System verfügen. Diese lassen sich deutlich leichter starten als andere Modelle, denn hier ist der Zugwiderstand geringer.

Mögliche Erweiterungen

Man muss sich als Anwender vor dem Kauf einer Benzin Heckenschere fragen, ob das Gerät auch  bei schwer zu erreichenden Stellen eingesetzt werden soll. Weiterhin kann man sich fragen, ob man von einer Leiter aus arbeiten möchte oder nicht. Wenn man diese Fragen entsprechend beantwortet, so kann man sich auch für Erweiterungen oder Verlängerungen der Benzin Heckenschere entscheiden.

Man kann hier als sinnvolles Zubehör Teleskopstiele nennen, mit denen man so relativ einfach höhere Stellen besser erreichen kann. Allerdings muss man beachten, das nicht jedes Modell mit einem Telekopstiel erweitert werden kann. Beim Kauf ist also darauf zu achten, inwieweit man sinnvolles Zubehör an der entsprechenden Maschine anbringen kann. In der Regel wird das passende Zubehör vom Hersteller zusammen mit der Benzin Heckenschere angeboten.

Benzin Heckenschere Sicherheit

Ein wichtiger Punkt bei der Arbeit mit einer Benzin Heckenschere ist die Sicherheit. Hier gilt es verschiedene Aspekte zu beachten.

Bei diesen Geräten werden Messer von einem Motor angetrieben. Somit ist hier darauf zu achten, dass keine Unfälle geschehen können. Einige Sicherheitsvorkehrungen sollten bei der Arbeit also unbedingt beachtet werden:

  • bei der Arbeit mit einem solchen Gerät sollten weder Kinder noch Tiere im Garten spielen;
  • die Schere sollte immer genügend Abstand zu Händen, Füßen und anderen Personen haben, auch, wenn sie ausgeschaltet ist;
  • das Gerät ist nur bei abgeschaltetem Motor zu reinigen und dabei sollte man Arbeitshandschuhe tragen;
  • die Benzin Heckenschere sollte nicht benutzt werden, wenn sich auf der anderen Seite der Hecke eine andere Person befindet;
  • bei der Arbeit sollte man eine Schutzbrille tragen, beim Schneiden werden Pflanzenteile durch die Luft geschleudert;
  • die Ohren sollte man mit einem Hörschutz schützen;


In diesem Zusammenhang ist anzumerken, dass auch Benzin Heckenscheren, die relativ leise im Betrieb sind, immer noch recht laut sind. Weiterhin befinden sich die Maschinen beim Arbeiten auch ziemlich nah an den Ohren, auch deshalb ist es zu empfehlen, beim Schneiden einen Hörschutz zu verwenden. Hier kann man einen sogenannten Kapsel-Gehörschützer tragen, diese sind angenehm zu tragen und auch effektiv.


Sicherheit vor fliegenden Pflanzenteilen

 

Darüber hinaus muss sich der Anwender auch vor den Pflanzenteilen schützen, die während des Schneidens durch die Luft geschleudert werden.Dies wird nicht vollständig durch integrierte Schutzschilde, über welche die Benzin Heckenschere verfügen, gewährleistet. Deshalb sollte man beim Schneiden Arbeitshandschuhe tragen. Diese schützen die Hände des Benutzers auch vor dem Pflanzensaft, der durch das Schneiden austritt. Besonders Pflanzen, die giftig sind oder Allergien auslösen können, machen noch zusätzlich das Tragen von Arbeitshandschuhen notwendig.

Weiterhin empfiehlt sich deshalb das Tragen einer Schutzbrille wegen der Pflanzenteile, die bei der Arbeit umher geschleudert werden. Man befindet sich beim Schneiden doch oft auch nah mit dem Gesicht am zu schneidenden Bereich. Zudem muss man auch über Kopf arbeiten. Dadurch wird eine Schutzbrille nötig.

Man kann in diesem Zusammenhang eine Forsthelm empfehlen. Bei diesen Helmen sind  Gehörschutz und Schutzbrille miteinander kombiniert. Das Gleiche gilt auch für Kettensägehelme.

Welche Renommierten Hersteller von Benzin Heckenscheren gibt es?

Es gibt zahlreiche Hersteller, die Benzin Heckenscheren anbieten. Hier werden die bedeutsamsten vorgestellt:

MccullochEinhellAtikaBerlanFuxtec

Mcculloch

Dieses Unternehmen wurde gegründet vom Amerikaner Robert McCulloch. Er war auch Gründer der Stadtwerke von Milwaukee.

Diese Firma war zunächst sehr erfolgreich mit Produkten, welche mit Verbrennungsmotoren ausgestattet sind.  Weiterhin war diese Firma anfangs im Bereich der Gartengeräte auf dem Markt  aktiv mit Kettensägen. Dabei war dieses Unternehmen eine der ersten Anbieter von Kettensägen. Man entwickelte dann weitere innovative Gartengeräte. Diese Marke verbindet man mit hochwertigen Gartengeräten, welche mit Verbrennungsmotoren ausgestattet sind.

Einhell

Das Unternehmen Einhell gehört zu den gut bekannten Unternehmen. Im Sortiment dieses  Anbieters finden sich bspw. auch spezielle Geräte wie Schlagbohrer. Dabei überzeugen die Produkte mit robuster Bauart und besonderer Technik. Viele Heim- und Handwerker sind auch hier Stammkunden.

Atika

Dieser Hersteller war zunächst auf dem regionalen Markt tätig. Das Unternehmen wurde im Jahr 1949 gegründet. Die Firma entwickelte sich weiter und wurde zu einem international tätigen Hersteller.

Die Firma steht für robuste Produkte und einen sehr kompetenten und serviceorientierten Kundendienst. Viele Heim-und Handwerker zählen zu den Stammkunden dieses Unternehmens.

Berlan

Das Unternehmen Berlan stellt Maschinen und Werkzeuge her. Dabei finden sich im Sortiment des Herstellers sowohl Geräte für den privaten Gebrauch als auch für den professionellen Anwender.

Man kann hier anmerken, dass die Firma Berlan über viele Jahre Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln konnte.

Im Angebot dieses Herstellers findet man solche Geräte wie Rasenmäher, Heckenscheren und viele andere, die man für die Arbeit im Garten benötigt.

Fuxtec

Dieser Hersteller hat sich auf die Produktion der verschiedensten Gartengeräte spezialisiert. Man kann dabei anmerken, dass Fuxtec mit sehr guten Technologien arbeitet. Dabei zeichnen sich die Produkte dieser Firma durch einfache Handhabung und zugleich hohe Qualität aus.

Die meist gestellten Fragen zu Benzin Heckenscheren


Wozu kann ich eine Benzin Heckenschere noch einsetzen?

Heckenscheren werden benötigt, um Hecken zu schneiden, wie es der Name bereits sagt. Darüber hinaus kann man solche Geräte jedoch auch für andere im Garten anfallende Arbeiten benutzen. Dazu gehören z. B. die Formung von Büschen und Sträuchern und der Verschnitt von jungen Baumtrieben. Weiterhin kann man Benzin Heckenscheren auch nutzen, um Dickicht zu schneiden.

Eine weitere Möglichkeit besteht auch darin, an schwer zugänglichen Stellen den Rasen zu schneiden, wenn man den richtigen Aufsatz hat. Eine Benzin Heckenschere kann man also vielfältig einsetzen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass besonders kombinierte Gerät hier einen Vorteil bieten.


Für Wen eignet sich Benzin Heckenschere am besten?

Es stellt sich für den Gartenbesitzer die Frage, ob nun eine Benzin Heckenschere für seine Zwecke das richtige Gerät ist.

In diesem Zusammenhang ist noch einmal auf die Vorteile eines solchen Modells hinzuweisen. Diese Maschinen eignen sich besonders für das Schneiden von Hecken, Sträuchern und Büschen sowie das Stutzen von jungen Bäumen. Auch große Flächen können mit Benzin Heckenscheren gut bearbeitet werden. Dabei sind sie nicht abhängig davon, ob eine Versorgung mit Strom vorhanden ist. Weiterhin sind sie auch im professionellen Bereich gut einsetzbar.

Wenn man dagegen nur die kleine Hecke vor der Haustür schneiden möchte und dies zweimal im Jahr, so sind sicherlich manuelle betriebene oder elektrisch angetriebene Geräte vorzuziehen. Denn diese entwickeln  nicht so einen hohen Geräuschpegel und sind für den Benutzer günstiger sowohl im Preis als auch im Betrieb.

Ist eine Benzin Heckenschere das Richtige für mich?

Bevor man sich jedoch für ein bestimmtes Modell entscheidet, muss man verschieden Aspekte beachten. Es ist hier bedeutsam, dass man sich für ein Gerät entscheidet, welches den individuellen Anforderungen genügt. Man muss keines Falls das Modell erwerben, welches die stärkste Leistung hat oder am größten ist. Die Benzin Heckenschere soll die Aufgaben erfüllen, die im jeweiligen Garten anfallen.

 


Was sollte ich beim Einsatz einer Benzin Heckenschere berücksichtigen?

Wenn man mit Benzin Heckenscheren arbeitet, so muss man darauf achten, diese weder innerhalb der Ruhezeiten noch an Sonn- und Feiertagen zu benutzen, da diese Maschinen relativ laut sind.

Weiterhin ist daran zu denken, das man Hecken nur bis März radikal verschneiden darf. Denn im späten Frühling werden Hecken von Vögeln als Nistplatz genutzt. Gleichzeitig gilt hier auch für den Gartenbesitzer, dass ein später Schnitt nicht sehr effektiv ist. Denn je wärmer die Temperaturen bereits sind, desto stärker treiben die Hecken und Sträucher aus. Wenn man die Triebe der Pflanzen kürzt, während diese sich bereits im Wachstum befinden, so verlieren die Pflanzen dadurch viel von ihrer Kraft. Dies kann sich natürlich dann im späteren Bild der Pflanzen negativ auswirken.

 

Ein sauberer Schnitt ist wichtig

  • Ein weiterer wichtiger Punkt, warum man sauber und präzise schneiden sollte, ist die Pflanze. In diesem Zusammenhang kann man sagen, dass ein sauberer und präziser Schnitt vor allem für die Gesundheit und Kraft der Pflanzen sehr wichtig ist. Wenn man nicht sauber die Schnitte setzen kann, so können die Schnittstellen von der Pflanze nur schwer wieder verschlossen werden. Auf jeden Fall wird die Pflanze länger brauchen, um sich vom Schneiden zu erholen und die „Wunde“ zu verschließen.
  • Damit sind diese Wunden der Pflanze länger geöffnet und bilden für Krankheitserreger und Parasiten eine ideale Eintrittsstelle. Dazu gehören Pilzsporen, Viren oder Bakterien. Deshalb sollte man beim Kauf einer Benzin Heckenschere darauf achten, dass diese über eine gewisse Leistungsstärke verfügt. Denn nur so kann  man letztlich auch sauber und präzise schneiden. Zudem ist es damit auch wichtig, die Messer regelmäßig zu pflegen und zu schärfen. Bei Bedarf muss man diese austauschen, damit immer ein sauberer und präziser Schnitt gewährleistet ist.
  • Man kann die Pflanzen zusätzlich schützen, indem man sie zeitnah düngt. Weitere Maßnahmen können sein das Auftragen von speziellem Wachs oder das Wässern der Pflanzen.

 

Einige Tipps fürs gerade Schneiden

  • Es gibt natürlich auch einige Tipps für den geübten und kreativen Gartenfreund, der Wert darauf legt, dass seine Pflanzen gut geschnitten werden und man dies auch sehen kann. Denn welcher Gartenbesitzer möchte nicht,.dass seine Pflanzen nicht nur kraftvoll und gesund, sondern auch schön anzusehen sind? So kann man mit der richtigen Idee und der dazu nötigen Ausstattung dem Garten den richtigen Pfiff geben. Eine präzise und sauber geschnittene Hecke ist in diesem Zusammenhang ein Blickfang. Wenn man jedoch keine entsprechenden Hilfsmittel hat, so ist es schon sehr mühsam, nur mit dem Augenmaß eine klare Linie beim Schneiden der Hecke zu erreichen.
  • Dabei kann man ganz einfach eine Schnur oder einen Faden ziehen, der so die Linie zeigt, an der entlang man nun ganz einfach schneiden kann. Diese so einfach gezogene Linie kann  man nach Belieben an der Seite der Hecke, aber auch am oberen Bereich anbringen und nutzen. Man kann hier vorhandene Hilfsmittel wie Wäscheleine, oder auch einen Bindfaden benutzen.
  • Um die Leine z.B. zu fixieren, kann man auf Bäume, Leitern oder auch bereits eingeschlagenen Pfähle zurückgreifen. Hier kann man als kreativer Gartenfreund seine Erfahrung anwenden. So kann man sich nun ganz einfach immer an der gespannten Linie entlang bewegen mit der Benzin Heckenschere, ohne dass man ständig die Arbeit unterbrechen muss, um den Abstand und die Genauigkeit des Schnittes zu überprüfen. Dadurch wird die Arbeit deutlich erleichtert. Man spart Zeit und Kraft und mit Sicherheit ist das Ergebnis des Schneidens besser, als ohne diese ganz einfach gezogene Linie.


Ist die Anschaffung eines Kombigerätes sinnvoll?

Wenn man  verschiedene  Pflanzen in seinem Garten hat, die man regelmäßig schneiden möchte, so kann  man über die Anschaffung einer Kombi Heckenschere nachdenken.

Von verschiedenen Herstellern werden auch Benzin Heckenscheren angeboten, welche über verschiedene Messer verfügen, die man je nach Bedarf wechseln kann. Weiterhin gibt es auf dem Markt für diese Geräte auch Benzin Heckenscheren, die kombiniert sind und weitere Aufsätze besitzen, wodurch sie sich schon in neue Gartengeräte verwandeln können.

 

Vorteile

  • So kann aus einer Benzin Heckenschere eine Motorsäge werden, eine Astsäge oder auch ein Dickichtmesser.
  • Man kann mit diesen Maschinen gleich die Funktionen von verschiedenen Gartengeräten ausführen und damit diese anderen Geräte ersetzen.
  • Dabei sollte die Benzin Heckenschere möglichst mit einem Teleskopstiel ausgestattet sein, damit man auch höhere Bereiche gut damit bearbeiten kann.

Es ergibt sich in diesem Zusammenhang für den Gartenbesitzer ein weiterer, einfacher Vorteil.

  • Damit kann man bei der Unterbringung des Gerätes durch die verschiedenen integrierten Funktionen Platz sparen, wenn man viele Funktionen in einer Maschine gleichzeitig hat.
  • Genauso wird auch der Transport der verschiedenen Funktionen einfacher und weniger aufwendig. Statt vier verschiedene Geräte zu transportieren, muss man nun nur noch ein Gerät mit vier Aufsätzen transportieren. Diese Aufsätze sind auch noch kleiner als komplette Gartengeräte und finden so leichter Platz.

Nachteile

Doch diese Lösung hat auch einen Nachteil.

  • Wenn der Motor der Benzin Heckenschere defekt ist, dann sind damit auch alle anderen Funktionen, die mit der kombinierten Benzin Heckenschere möglich sind bzw. waren, auch defekt und nicht mehr ausführbar.

Infolge dessen kann man mit der Benzin Heckenschere also verschiedene Funktionen kombinieren, doch wenn sie an einer zentralen Stelle defekt ist, so sind es damit natürlich auch die anderen kombinierten Funktionen. Daher muss der Anwender für sich nach seinem individuellem Bedarf und seinen Vorstellungen, wie er die anfallenden Arbeiten im Garten ausführen will, entscheiden, ob er sich für eine kombinierte Benzin Heckenschere entscheiden möchte.